Schwerer Verkehrsunfall

Die Feuerwehren Röttenbach, Georgensgmünd und Wernsbach wurden auf die B2 zwischen Röttenbach - Nord und Mauk alarmiert. Vor Ort waren drei PKW und 4 Personen in einen Unfall verwickelt, wobei eine Person noch im Fahrzeug eingeklemmt war. Da die Feuerwehren vor dem Rettungsdienst eintrafen, stand die Verletztenbetreuung im Vordergrund. Nach Eintreffen vom Rettungsdienst, wurde die eingeklemmte Person, mittels Hydraulischen Rettungsgerät befreit und ebenfalls die 3 beteiligten Fahrer der anderen Fahrzeuge zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus verbracht.

Zur Klärung des Unfallgeschehens wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Die Bundesstraße 2 war während der kompletten Einsatzdauer voll gesperrt.​

Einsatzdatum: 02.05.2020
Einsatzbeginn: 17:11

Einsatzende: 23:15

Einsatzstichwort: THL 3 #2911

Alarmierung: Sirene, Funkmeldeempfänger, SMS

Mannschaftsstärke: 23

Eingesetzte Fahrzeuge / Feuerwehren:

Florian Röttenbach 11/1 mit VSA

Florian Röttenbach 42/1

Florian Röttenbach 40/1

Florian Roth Land 2/2

Florian Roth Land 3/5

Florian Roth Land 4/1

Feuerwehr Georgensgmünd

Feuerwehr Wernsbach

Polizei

Rettungsdienst

Notarzt

Einsatzleiter Rettungsdienst

Gutachter

Abschleppunternehmen

Weitere Berichte

Feuerwehr Georgensgmünd:

http://www.feuerwehr-georgensgmuend.de/index.php?id=242&tx_hwnews_hwnews%5BnewsartikelId%5D=750&tx_hwnews_hwnews%5Baction%5D=show&tx_hwnews_hwnews%5Bcontroller%5D=Newsartikel&cHash=a1eb2f40d2d48357dab6c71121382e66

Nordbayern:

https://www.nordbayern.de/grosseinsatz-bei-roth-schwerverletzte-nach-b2-unfall-1.10072931?fbclid=IwAR2VTcnGcIAf0h_JHYodX1cEnYVldccgVuitYAzbSL0xSHiJgY6kJ5b4BXY

© Feuerwehr Röttenbach - Mühlstetten