Verkehrsunfall - Person eingeklemmt

Die Feuerwehr Röttenbach - Mühlstetten wurde zusammen mit der Feuerwehr Georgensgmünd zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B2 zur Abfahrt Mauk alarmiert.

Bei Eintreffen an der Einsatzstelle wurde eine Person bereits vom Rettungsdienst versorgt. Bei dem Fahrer des Fahrzeuges konnte trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen nur noch der Tod festgestellt werden.

Die Bundesstaße 2 war ab der Abfahrt Röttenbach Nord in Fahrtrichtung Roth komplett gesperrt. 


Feuerwehr Georgensgmünd: https://www.feuerwehr-georgensgmuend.de/de/infos/aktuelles-/-einsaetze?tx_hwnews_hwnews%5Baction%5D=show&tx_hwnews_hwnews%5Bcontroller%5D=Newsartikel&tx_hwnews_hwnews%5BnewsartikelId%5D=1589&cHash=c1ec35cca8a947beb0c10e21c73c44d7

Bericht Nordbayern: https://www.nordbayern.de/region/roth/schwerer-autounfall-auf-der-b2-mann-stirbt-nach-uberschlag-mit-wagen-1.11159712



Einsatzdatum: 20.06.2021
Einsatzbeginn: 15:16

Einsatzende: 18:40

Einsatzort: Bundesstraße 2, FR Roth, Abfahrt Mauk

Einsatzstichwort: THL 3 #2911

Alarmierung: Sirene, Funkmeldeempfänger, SMS

Mannschaftsstärke im Einsatz: 18

Mannschaftsstärke auf Bereitschaft: 8

Eingesetzte Fahrzeuge / Feuerwehren:

Florian Röttenbach 11/1 mit VSA

Florian Röttenbach 40/1

Florian Röttenbach 42/1

Florian Roth 2/2

Florian Roth Land 4/1

Feuerwehr Georgensgmünd

VPI Feucht

Polizeihubschrauber

Rettungsdienst

Rettungshubschrauber

Gutachter

Abschleppunternehmen

Bestatter