Am vergangenen Montag war viel Rauch und Blaulicht in der Weißenburger Straße zu sehen.

Grund dafür war ein angenommener Lagerhallenbrand im Zuge der monatlichen Montagsübung.

Noch während der Anfahrt rüsteten sich bereits 4 Atemschutzgeräteträger aus, um am Brandort schnellstmöglich das Feuer bekämpfen zu können. Zeitgleich wurde eine stabile Wasserversorgung der beiden Fahrzeuge durch einen Hydranten sichergestellt.

Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde die Halle mittels Hochdrucklüfter entraucht, mit der Wärmebildkamera nochmals kontrolliert und anschließend die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

© 2017 Feuerwehr Röttenbach - Mühlstetten